Geschichte

Das Evangelische Kirchenkreisamt Kirchhain-Marburg ist am 01.07.2014 durch die Fusion des Kirchenkreisamtes Marburg und des Evangelischen Stadtkirchenamtes Marburg entstanden.

 

Früher war es üblich, dass jede Kirchengemeinde einen eigenen Kirchenrechner hatte. Gemeinden aus dem Marburger Umland haben sich in den 1940er und 1950er Jahren zusammengeschlossen, um eine gemeinsame Verwaltung zu bilden.

 

Diese hieß zunächst Kirchliche Zentralkasse, dann Kirchliches Rentamt und seit 2006 Kirchenkreisamt. Nach mehreren Umzügen innerhalb der Stadt war das Rentamt viele Jahre in der Schwanallee und ist seit 1999 in dem jetzigen Gebäude in der Universitätsstraße in Marburg.